Archivuebersicht

Chris Boettcher
Chris Boettcher

05. Dezember 2009 - 05. Dezember 2009
Beginn um: 20:00 Uhr

Chris Boettcher

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Denn, Halleluja: Rettung ist nahe! Münchens Top-Comedian und Musik-Kabarettist Chris Boettcher wirft sich den Superhelden-Anzug über – und rüstet ab März in seinem neuen Live-Programm als„Bavarian Super Hero“ zum finalen Kampf gegen die Promi-Plage. Kein Top-Model, kein Steuerflüchtling, kein Musik-Mutant und kein Botox-Präsidentenzwerg bleibt verschont, wenn sich der weiß-blaue Superman unter dem Motto „Let's pack it by the wurzel“ dem Übel in den Weg stellt. Boettchers fünftes Soloprogramm ist ein herrliches Promi-Panoptikum, das weit über die üblichen Star-Parodien hinausgeht – wer sich den Spaß gönnt, wird Bunte, Gala & Co. künftig mit völlig anderen Augen sehen!


Details

Robert Louis Griesbach
Robert Louis Griesbach

26. November 2009 - 26. November 2009
Beginn um: 20:00 Uhr

Robert Louis Griesbach

Seien Sie gespannt auf Robert Louis Griesbach`s absurd-komische Mischung aus explosivem Humor und elegantem Wortwitz, bei dem jede Pointe sitzt.


Details

Die Physikanten
Die Physikanten

31. Oktober 2009 - 31. Oktober 2009
Beginn um: 20:00 Uhr

Die Physikanten - AUSVERKAUFT -

Die Physik-Shows verbinden Kunst und Wissenschaft. Ungewöhnliche Bühnenexperimente lassen physikalische Effekte wie Magie erscheinen. Die Zuschauer rätseln, fiebern und tüfteln mit – und werden von den Physikanten mit Comedy, und Spaß und Musik belohnt.


Details

Neue MuseumsGesellschaft
Neue MuseumsGesellschaft

26. September 2009 - 26. September 2009
Beginn um: 20:00 Uhr

Neue MuseumsGesellschaft - AUSVERKAUFT -

„Kennst du das Land, wo keiner lacht?“ Mit viel Selbstironie stimmen Sabine Essinger, Volker Körner und Karin Hagmann die Hymne der Neuen MuseumsGesellschaft an. Wer sich seit 30 Jahren um Aufklärung in schwäbischer Sache bemüht, kennt Land und Leute, die Vorlieben der Schwaben (und Schwäbinnen), weiß, dass Putzen, Streiten und Schwätzen nicht alles, den Landeskindern aber so manches bedeuten, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhalten, sowieso. Ein Volk, das zwischen Minderwertigkeitsgefühl („Wir können alles außer Hochdeutsch“) und Größenwahn („Mir send au ebber“) pendelt. Und stolz darauf verweisen kann, dass so mancher berühmte schwäbische Dichter und Denker ein Liebeslied auf seine Tugenden gesungen hat.


Details

Neue MuseumsGesellschaft
Neue MuseumsGesellschaft

25. September 2009 - 25. September 2009
Beginn um: 20:00 Uhr

Neue MuseumsGesellschaft - AUSVERKAUFT -

„Kennst du das Land, wo keiner lacht?“ Mit viel Selbstironie stimmen Sabine Essinger, Volker Körner und Karin Hagmann die Hymne der Neuen MuseumsGesellschaft an. Wer sich seit 30 Jahren um Aufklärung in schwäbischer Sache bemüht, kennt Land und Leute, die Vorlieben der Schwaben (und Schwäbinnen), weiß, dass Putzen, Streiten und Schwätzen nicht alles, den Landeskindern aber so manches bedeuten, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhalten, sowieso. Ein Volk, das zwischen Minderwertigkeitsgefühl („Wir können alles außer Hochdeutsch“) und Größenwahn („Mir send au ebber“) pendelt. Und stolz darauf verweisen kann, dass so mancher berühmte schwäbische Dichter und Denker ein Liebeslied auf seine Tugenden gesungen hat.


Details