Archivuebersicht


07. Dezember 2013 - 07. Dezember 2013
Beginn um: 19:00 Uhr

medlz - „Himmlische Weihnachten mit den medlz“

Freuen Sie sich auch alle Jahre wieder auf die vielen stimmungsvollen Weihnachtssongs? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für das Weihnachtskonzert mit Europas bester weiblicher A cappella Popband, den «medlz»!


Details

CAPRA
CAPRA

09. November 2013 - 09. November 2013
Beginn um: 19:00 Uhr

CAPRA - „Performs the delicate sound of Pink Floyd“

Nur eine Kopie oder die Transformation des „Pink Floyd Gedankens“ in unsere Zeit? Eine Kopie von Pink Floyd gibt es nicht, kann es nicht geben. Aber die Stimmungen und das Konzept der psychedelischen Gedanken von Waters, Gilmour und Co mit den Titeln von Pink Floyd in die heutige Zeit zu transportieren, das hat sich CAPRA zur Aufgabe gemacht.


Details


19. Oktober 2013 - 19. Oktober 2013
Beginn um: 20:00 Uhr

Magdeburger Zwickmühle - „Wo ein Weg ist fehlt der Wille“

Wo gesellschaftliche Missstände herrschen, hat politisches Kabarett Hochkonjunktur. Einen Mangel daran gab es wohl bisher selten. Die Politiker kommen und gehen, die Probleme bleiben. Kabarettist Hans-Günther Pölitz und seine Spielpartnerin Marion Bach als Ensemble Magdeburger Zwickmühle legen mit scharfer, unterhaltsamer Satire ihren verbalen Finger in eben diese Wunde der Nation – und das seit 17 Jahren. Am 29. Februar 1996 – in einem Schaltjahr – schaltete sich die Magdeburger Zwickmühle in Magdeburgs Kulturlandschaft ein. Gründungsvater Hans-Günther Pölitz schrieb damit Magdeburger Kabarettgeschichte: Mit der Magdeburger Zwickmühle als erstem privatem Kabaretthaus in Sachsen-Anhalt gab er weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus der politischen Satire einen Namen. Der „Cabinet“-Preis, der Salzburger Stier oder der Schweizer Kabarettpreis „Cornichon“ stehen u.a. auf ihrer Liste mit weiteren Auszeichnungen. Auch Funk und Fernsehen interessierten sich für das „Kabarett der Spitzenklasse“, wie mdr und 3sat die Magdeburger Zwickmühle betitelten. „Und es gibt es doch noch: das politische Kabarett. So ganz ohne Nonsens, fern aller Peinlichkeiten der handelsüblichen Comedy-Kasperl.“ (Süddeutsche Zeitung)


Details

Die Echse
Die Echse

12. September 2013 - 12. September 2013
Beginn um: 20:00 Uhr

Puppenspielkunst mit Michael Hatzius „Die Echse und Freunde – das volle Programm“

Die Echse ist ein Urgestein der internationalen Kulturlandschaft und war von Anfang an dabei. Egal worum es geht. Weit mehr als 2000 Jahre alt, gründete sie einst gemeinsam mit Aristoteles, den sie noch heute liebevoll „Ari“ nennt, das erste Theater der Welt, hat aber schon lange davor durch eigenhändige Zellteilung der Evolution auf die Sprünge geholfen. Die Echse nutzt ihr vielseitiges Wissen jedoch nicht nur, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren, sondern besitzt ebenso hellseherische Fähigkeiten. So wagt sie live ein Blick in die Zukunft des Publikums. Wenn der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius, u.a. in seiner Rolle als zwiespältiger Brandschutzbeauftragter „Jens Schirner", moderierend durch die gut zweistündige Soloshow führt, hat er jedoch nicht nur das Urzeitreptil im Gepäck. Auch ein Huhn, zwei Spinnen sowie viele weitere Gesellen wollen ans Licht - und drohen zu scheitern. Wohin der Abend führt? Man wird es erleben. Denn die lustvolle Interaktion mit dem Publikum, die Einladung zum gemeinsamen Erlebnis jenseits aller Standards, die Wachheit für die Geschehnisse und Energien des Moments ist das Zentrum der Spielweise von Michael Hatzius. Ein tierischer Abend mit reptilem Humor, der die Zuschauer - trotz Brandschutz -entflammen wird.


Details


04. Juli 2013 - 04. Juli 2013
Beginn um: 19:30 Uhr

Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen

Als Musikkorps der 1. Gebirgsdivision wurde das heutige Gebirgsmusikkorps 1956 in Sonthofen aufgestellt. Nach zwischenzeitlicher Stationierung in München und Mittenwald fand es 1963 seine endgültige Heimat im weltbekannten Olympiaort Garmisch-Partenkirchen. Das Repertoire der bis zu 60 Soldatinnen und Soldaten unter dem Edelweiß ist ebenso vielfältig wie die Bandbreite der musikalischen Besetzungen, mit denen Sie auftreten. Kernstück dieses langjährigen Traditionsverbandes ist jedoch das große symphonische Blasorchester. In vielfältigster Weise präsentieren sich die Künstler in Uniform und stellen ihr Können als klingender Botschafter der Bundeswehr in zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis. Die unübertroffene emotionale Wirkung des Orchesters bei militärischen wie zivilen Veranstaltungen zeigt sich immer wieder in beispielhafter Sympathie und Solidarität. In zahlreichen Städten und Regionen sind die Konzerte fester Bestandteil des Kulturkalenders; viele Millionen Euro wurden in der Vergangenheit für wohltätige Zwecke eingespielt.


Details

Anny Hartmann ''Humor ist, wenn man trotzdem wählt''
Anny Hartmann ''Humor ist, wenn man trotzdem wählt''

03. Mai 2013 - 03. Mai 2013
Beginn um: 20:00 Uhr

Anny Hartmann „Humor ist, wenn man trotzdem wählt“

Bissig ohne bösartig zu sein und stets aktuell, bietet Anny Hartmann Plauderei mit großem Inhalt – denn mit altbekannten Witzen über Angela Merkels Frisur, fehlenden Englischkenntnissen von Westerwelle, Öttinger & Co. und anderen persönlichen Schwächen der Politiker hält sich die sympathische, hellwache Kabarettistin nicht weiter auf. Ihr Verbalangriff zielt auf das große Ganze und trifft genau ins Schwarze und – ebenso zielsicher - das Lachzentrum ihrer Zuschauer.


Details

Eberhard Sorg ''Liebe - Luschd ond Läberkäs''
Eberhard Sorg ''Liebe - Luschd ond Läberkäs''

13. April 2013 - 13. April 2013
Beginn um: 20:00 Uhr

Eberhard Sorg „Liebe - Luschd ond Läberkäs“

Eberhard Sorg ist einer der Co-Autoren von der Fernseherfolgsserie „Hannes und der Bürgermeister“ und schreibt seit 1980 in schwäbischer Mundart Gedichte, Theaterstücke und Kabarettprogramme. In seinem Programm geht es natürlich um die Liebe und Luschd der Schwaben und auch der Läberkäs hat seine Bedeutung in Sachen Liebe und Luschd. „Liebe – Luschd ond Läberkäs“ ist absolutes Lachmuskeltraining und für gute Laune ist bestens gesorgt.


Details

Michael Elsener ''Schlaraffenland – Da kann ja jeder kommen''
Michael Elsener ''Schlaraffenland – Da kann ja jeder kommen''

01. März 2013 - 01. März 2013
Beginn um: 20:00 Uhr

Michael Elsener „Schlaraffenland – Da kann ja jeder kommen“

Mitnehmen wird Michael nur seine Stimme. Denn die reicht. Sie ist schnell. Sie trifft. Sie überrascht. Mal rau, mal fein, mal melodiös. Sie spricht für Michael, den jungen Schweizer. Für Röbi, den gehemmten Eidgenossen. Für Bostic, den Integrationsexperten mit Migrationshintergrund. Und sie spricht für viele mehr. Wer sich auf sie einlässt wird staunen. Und sowohl seinen Wohnsitz, als auch sein Erspartes in Deutschland behalten.


Details

Rheinsirenen Jazzfrühschoppen
Rheinsirenen Jazzfrühschoppen

10. Februar 2013 - 10. Februar 2013
Beginn um: 10:30 Uhr

Rheinsirenen Jazzfrühschoppen

Ob Filmmusik, Charleston, Rock´n´Roll, Tango oder Swing – das perfekt eingespielte Sextett bringt die alten und jüngeren Klassiker in ungewohnt frischem Soundgewand auf die Bühne; aber auch unbekannte Schätze werden aus den Untiefen des Rheins gehoben und an der Oberfläche zum Funkeln gebracht. Die Rheinsirenen – da werden Sie Ohren machen.


Details

Kernölamzonen ''Liederliebesreisen:reloaded''<br />Noch immer auf der Suche nach Liebe und Leckerlis
Kernölamzonen ''Liederliebesreisen:reloaded''<br />Noch immer auf der Suche nach Liebe und Leckerlis

20. Januar 2013 - 20. Januar 2013
Beginn um: 19:00 Uhr

Kernölamzonen „Liederliebesreisen: reloaded“
Noch immer auf der Suche nach Liebe und Leckerlis

Auf ihrer Weltumrundung wollen sie Liebe und Kernöl verbreiten und nebenbei männliche Leckerlis erobern. Ganz zum Unmut ihres musikalischen Begleiters Bela. Denn der würde alles dafür geben nach Asien zu reisen, doch das kommt für die Amazonen nicht in Frage. Stattdessen verlieben sie sich in Paris, tanzen am Broadway, frieren in Alaska, jodeln in der Schweiz, finden Tarzan in Afrika und schunkeln in St. Kathrein. Schnallen Sie sich an – die Reise beginnt.


Details