Eventdetails


Lupe

19. Oktober 2013 - 19. Oktober 2013

Magdeburger Zwickmühle - „Wo ein Weg ist fehlt der Wille“

Wo gesellschaftliche Missstände herrschen, hat politisches Kabarett Hochkonjunktur. Einen Mangel daran gab es wohl bisher selten. Die Politiker kommen und gehen, die Probleme bleiben. Kabarettist Hans-Günther Pölitz und seine Spielpartnerin Marion Bach als Ensemble Magdeburger Zwickmühle legen mit scharfer, unterhaltsamer Satire ihren verbalen Finger in eben diese Wunde der Nation – und das seit 17 Jahren. Am 29. Februar 1996 – in einem Schaltjahr – schaltete sich die Magdeburger Zwickmühle in Magdeburgs Kulturlandschaft ein. Gründungsvater Hans-Günther Pölitz schrieb damit Magdeburger Kabarettgeschichte: Mit der Magdeburger Zwickmühle als erstem privatem Kabaretthaus in Sachsen-Anhalt gab er weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus der politischen Satire einen Namen. Der „Cabinet“-Preis, der Salzburger Stier oder der Schweizer Kabarettpreis „Cornichon“ stehen u.a. auf ihrer Liste mit weiteren Auszeichnungen. Auch Funk und Fernsehen interessierten sich für das „Kabarett der Spitzenklasse“, wie mdr und 3sat die Magdeburger Zwickmühle betitelten. „Und es gibt es doch noch: das politische Kabarett. So ganz ohne Nonsens, fern aller Peinlichkeiten der handelsüblichen Comedy-Kasperl.“ (Süddeutsche Zeitung)

Karten gibt es im Rathaus Schwaigern, Zi. 2, Tel. 07138/2127, Vorverkauf 14 €/Abendkasse 15 €/Ermäßigung 3 €.

Veranstalter: Kulturinitiative Knackpunkt

Veranstaltungsort: Frizhalle